Vernissage in unserer Kontakt- und Beratungsstelle mit Café "von Kuchenschwarm bis Stullenliebe" am 3. April 2019 um 16:00 Uhr: 

Ideen in Farbe

Monja Rosentreter • Ausstellung vom 3.4. bis 2.8.2019 

"Meine Ausstellung zeigt eine Sammlung verschiedener Arbeiten, die im Laufe der letzten Jahre entstanden sind.
Für meine Bilder habe ich unterschiedliche Techniken, von Acryl bis Aquarell, gewählt. Ich zeichne und male nach Gefühl und beobachte dabei, wie sich das Bild entwickelt. Meine Arbeiten sind vielfältig: Landschaften, Skizzen, Gegenständliches und Abstraktes."

Monja Rosentreter

Aktuelle Ausstellung in unserer Kontakt- und Beratungsstelle mit Café "von Kuchenschwarm bis Stullenliebe"

Meine Stationen

Leon Makai Malerei • Ausstellung vom 28.11. bis 28.3.2019

"Die Motive finde ich spontan und ich weiß sofort, auf welche Art und Weise mein Bild entstehen wird.

In meinen Bildern zeigt sich ein intuitives Herangehen: Ich wechsele häufig zwischen groben und feinen Pinselstärken oder ich fokussiere Orte mit genau ausgearbeiteten Regionen. Das Motiv tritt für mich dabei in den Hintergrund. Das Bild bleibt im Prozess und ist nie fertig.

Meine Ausstellung zeigt Arbeiten, die über viele Jahre entstanden sind. Die Bildinhalte sind sehr unterschiedlich, die Bilder haben aber für mich einen Zusammenhang der alle Werke vereint."

Leon Makai

Unsere Veranstaltungen in 2018

Es war wieder schön - vielen Dank an all unsere Gäste

WIR SANGEN IM BERLINER ENSEMBLE

Unser Chor wirkte bei der Inszenierung "Auf der Straße" im Berliner Ensemble mit.

Neueröffnung unserer Holzschmiede - Wir arbeiten mit Holz und schmieden Perspektiven


Kontakt: Nicola Möller

Mail: holzwerkstatt@prenzlkomm.de • Tel.: 030 4428966

Nordbahnstraße 17 • 13359 Berlin-Mitte
Eingang Wilhelm-Kuhr-Strasse

Unsere letzte sensationelle Ausstellung:

UNTERWEGS

JACQUELINE SCHRAMM FOTOGRAFIEN

"Im Zentrum meiner Fotografien stehen Menschen in Alltagssituationen, denen ich unterwegs begegne. Es sind Situationen, die mich auf irgendeine Art anziehen. Ich lasse mich ruhig treiben, möglichst unsichtbar und entscheide intuitiv blitzschnell, in welchen Momenten ich auf den Auslöserknopf meines analogen Apparates drücke. Durch die Wahl der Perspektive und des Zeitpunktes werde ich Gestalterin und Zeugin des Augenblicks zugleich."

Plakat download
Flyer download